Akrozyanose - Behandlung und Diagnose vom Online-Hautarzt erhalten

Jetzt ärztliche Hilfe bei Hautproblemen erhalten – Fotos hochladen, kurzen Fragebogen ausfüllen. Du erhältst direkt innerhalb von 24h eine Diagnose und Therapieplan von unseren HautärztInnen. Kein Videogespräch, kein Warten und ohne Termin.

Wonach suchst du?

Kurz erklärt: Blaue Finger? Akrozyanose erkennen und behandeln

  • Definition: Bei der Akrozyanose (auch periphere Zyanose) handelt es sich um eine bläuliche Verfärbung von Körperanhängen (Akren) wie Füßen und Händen.
  • Symptome: Blaue Verfärbung von Fingern, Zehen, Nase, Kinn, Knien; marmorierte Haut, vermehrtes Schwitzen, aber die betroffenen Körperteile sind häufig kalt; Taubheitsgefühl.
  • Ursachen: Die Blaufärbung entsteht durch eine Durchblutungsstörung, wodurch die betroffenen Körperteile mit zu wenig Sauerstoff versorgt werden. Risikofaktoren hierfür sind bestimmte Grunderkrankungen oder Lebensgewohnheiten wie z.B. Rauchen.
  • Diagnose: Blickdiagnose. Ausschluss von anderen Durchblutungsstörungen.
  • Therapie: Wärmende und durchblutungsfördernde Maßnahmen, Vasodilatatoren (in seltenen Fällen)
  • Prognose: In der Regel ist eine Akrozyanose harmlos und bessert sich zwischen dem 30. und 40. Lebensjahr. Es ist jedoch wichtig, andere Durchblutungsstörungen auszuschließen.
Wonach suchst du?

Symptome: Wie sieht eine Akrozyanose aus?

Bei der Akrozyanose färben sich bestimmte Körperteile (Akren) blau. Hiervon sind vor allem folgende Körperteile betroffen:

  • Finger
  • Zehen
  • Nase
  • Ohren
  • Knie
  • Kinn

Häufig wird die Blaufärbung von einer marmorierten Haut (Cutis marmorata) begleitet, bei welcher die Haut fleckig erscheint und von der Struktur her an Marmor ähnelt. Die betroffenen Körperteile fühlen sich oft kalt und klamm an. Die Symptome fallen bei kalten und nassen Temperaturen deutlich stärker aus.

Bilder von Akrozyanose

Wie diagnostiziert man Akrozyanose?

Die Akrozyanose ist eine Blickdiagnose, d.h. der behandelnde Arzt oder die behandelnde Ärztin erkennen die Hautveränderungen in der Regel als periphere Zyanose. Eine gründliche Befragung und Untersuchung der PatientInnen ist jedoch trotzdem sinnvoll, um andere Durchblutungsstörungen auszuschließen. Eine weiterführende Diagnostik sollte nur bei bestimmten Begleitsymptomen in Betracht gezogen werden. In seltenen Fällen kann dies z.B. die Abklärung einer rheumatologischen oder kardiologischen Grunderkrankung sein.

Bei der Akrozyanose handelt es sich um eine Blickdiagnose, die unsere FachärztInnen von doctorderma online diagnostizieren können. Dafür musst du lediglich einen Fragebogen ausfüllen und 3 Fotos von der Hautveränderung hochladen. Eine Diagnose erhältst du innerhalb von 24 Stunden und vermeidest so lange Wartezeiten auf einen Termin.

ICD-Code: I73.81, R23.0

Ursachen: Warum bekommt man es?

Im Rahmen einer Akrozyanose kommt es zu Durchblutungsstörungen, wodurch die betroffenen Körperteile nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Die genaue Ursache der Akrozyanose ist bisher nicht vollständig geklärt, aber es gibt einige Faktoren, die die Entstehung begünstigen können. Dazu zählen:

  • Familiäre Veranlagung
  • Rauchen
  • Arbeiten in einer feucht-kalten Umgebung
  • Kaltes Klima
  • Untergewicht (Anorexie)
  • Emotionale Belastung
  • Zu enge Kleidungsstücke

Therapie: Wie behandelt man Akrozyanose?

Die Akrozyanose ist in der Regel eine harmlose Erkrankung, die keine spezifische Behandlung erfordert. Die Therapie konzentriert sich in erster Linie auf die Vermeidung von Kälte. Des Weiteren kann man daran arbeiten, die Durchblutung zu verbessern. Hierbei können Wechselbäder, Sauna, Massagen und Bewegung hilfreich sein. In manchen Fällen hat sich die Verwendung von durchblutungsfördernden Salben als bewährt gezeigt. Des Weiteren können Medikamente verschrieben werden, die die Arterien erweitern (Vasodilatatoren).

Um die richtige Therapie für eine Akrozyanose zu erhalten, kannst du die Online-Behandlung mit doctorderma starten. Du erhältst eine Diagnose inklusive Therapieplan innerhalb von 24 Stunden. Bei Bedarf schicken wir dir ein Rezept zu.

Was ist Akrozyanose?

Akrozyanose (auch periphere Zyanose)  ist eine Erkrankung, die durch eine bläuliche Verfärbung der Körperanhänge (Akren) wie Hände und Füße gekennzeichnet ist. Es handelt sich um eine funktionelle Durchblutungsstörung, bei der es zu einer verminderten Sauerstoffversorgung von bestimmten Körperteilen kommt, was zu einer Blaufärbung führt. Die genaue Ursache der Erkrankung ist bisher nicht geklärt, aber es wird angenommen, dass Rauchen oder das Arbeiten in einer feucht-kalten Umgebung die Entstehung begünstigen können. Von der Erkrankung sind Frauen häufiger betroffen als Männer. Oft tritt die Krankheit zum ersten Mal während der Pubertät in Erscheinung. Die Diagnose erfolgt in der Regel durch eine Blickdiagnose und die Behandlung hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab.

Gibt es vorbeugende Maßnahmen?

Es gibt keine spezifischen Maßnahmen zur Vorbeugung der Akrozyanose, aber es gibt einige allgemeine Empfehlungen, die dazu beitragen können, das Risiko zu reduzieren:

  1. Vermeide es zu rauchen (auch passiv!)
  2. Vermeide es, in einer feucht-kalten Umgebung zu arbeiten!
  3. Kleide dich warm und trage Handschuhe im Winter!
  4. Vermeide zu enge Kleidungsstücke!
  5. Bewege dich regelmäßig, um die Durchblutung zu fördern.
  6. Befolge eine ausgewogene Ernährung!

Wenn du unter Symptomen einer Akrozyanose leidest, solltest du medizinischen Rat einholen, um eine genaue Diagnose zu erhalten. Die FachärztInnen der digitalen Hautarztpraxis doctorderma können eine Akrozyanose online diagnostizieren.

Was sind Komplikationen?

Die Akrozyanose ist in der Regel eine harmlose Erkrankung, die keine schwerwiegenden Komplikationen verursacht. Es wurde jedoch festgestellt, dass die Krankheit die Entstehung von Hautpilz und Warzen begünstigen kann. Es ist wichtig, die Krankheit von anderen Durchblutungsstörungen zu differenzieren. Bei schweren Formen ist die Sauerstoffversorgung des betroffenen Gewebes gestört, wodurch es im schlimmsten Fall absterben kann. Dann kommt es zu Nekrosen. In anderen Fällen können Durchblutungsstörungen ein Kribbeln und Taubheitsgefühl (Parästhesien) verursachen.

Keine Zeit viele Monate auf einen Hautarzt-Termin zu warten? 

Bei doctorderma erhälst Du schnelle Hilfe von unseren deutschen HautärztInnen: Diagnose und Therapie mit Privatrezept – ganz ohne Termin und innerhalb von 24 Stunden für nur 25€.

hidden

Über den Autor

doctorderma.de ist ein Produkt der Cloud-Doctor.io GmbH

Sie erreichen unser Büro von Mo- Fr 09:00- 18:00 Uhr

Die Geschäftsführer

Dr. med. Christian Drerup
Marc Hoffmann

100% Digital Health.
Gemeinsam.

Lernen Sie uns kennen.

Cloud-Doctor.io GmbH
Christoph-Probst-Weg 4, HBC, 4.OG
20251 Hamburg